Aquarienverein Kressbronn-Lindau e. V.
Aquarienverein Kressbronn-Lindau e. V.

Wir stellen uns vor

Unser in Jahre 1954 gegründete Verein besteht derzeit aus ca. 60 Mitgliedern. Als Treffpunkt und zentrale Anlaufstelle, dient unser eigenes Vereinsheim. Das ehemalige Stellwerk der Deutschen Bahn bietet uns genügend Platz, unser Hobby auszuleben. Auf drei Etagen verteilt, befindet sich eine große Süßwasseranlage, eine Meerwasseranlage und unser eigentlicher Vereinsraum. Um im Sommer die Sonne genießen zu können, bietet unser Garten mit Koiteich, Sitzgelegenheit und Grill eine schöne Anlaufstelle. 


Unser Vereinsleben ist ein sehr geselliges Beisammensein. Natürlich werden bei uns nicht nur Fachgespräche geführt. Alltagsthemen und Spaß stehen ebenso auf der Liste. Im Winter wird hauptsächlich das Vereinsheim für gemütliche Abende genutzt. Im Sommer dann der Garten und unser Grill. Am Teich finden Kinder immer etwas zu bestaunen und die großen Koikarpfen freuen sich über jede Hand voll Futter. 
Durchzogen von unterschiedlichen Altersklassen besitzen wir ein aufregendes aber auch gerne mal ruhiges Vereinsleben. Zudem bietet unsere Familienhütte auch beste Möglichkeiten, mit Kindern ein schönes Wochenende zu verbringen.

 

Unsere Süßwasseranlage

Derzeit betreiben wir nach unserm Umbau insgesamt vier große Süsßwasseraquarien. Diese werden von unseren Mitgliedern gepflegt und in Schuss gehalten. Insgesamt beträgt das Fassungsvermögen der vier Aquarien 2.440 Liter.

Unsere Meerwasseranlage

Das Meerwasseraquarium ist unser Schmuckstück. Durch die farbenprächtigen Korallen und Fische, wirkt es gerade auf Kinder sehr anziehend. Natürlich ist es auch immer ein Highlight "Nemo" und "Dori" einmal live zu erleben. Auch erwachsene Besucher geraten bei dieser Vielfalt und derren Farben oftmals ins Staunen. Mit einem Volumen von insgesamt knapp 1.000 Litern kann sich die Anlage sehen lassen!

Garten und Teich

Unsere Außenanlage befindet sich hinter unserem Vereinsheim. Der schöne garten mit Grill lädt zu tollen Grillpartys und gemütklichen Hocks ein. Auch der Koikarpfenteich mit einem Volumen von 6.000 Liter, ist Anlaufstelle für Entspannung und begeisterte Koiliebhaber. 

 

Unser Garten ist auch eine der Anlaufstellen bei der Gartentour Kressbronn und wird von vielen Bürgern und Touristen gerne besucht.

Geschichte

Die Herren Splitgeber, Sinnei, Jakob, Jenning und Jeck gründeten im Jahr 1954 den Aquarien- und Terrarienverein Lindau und Umgebung e. V.. Es wurde dabei vereinbart, sich monatlich zum aquaristischen Austausch zu treffen. Bei diesen Treffen fanden sich immer mehr Aquarianer und Terrarianer ein. So wuchs der Verein bis 1982 auf 70 Mitglieder.

Doch 1982 trat an der Jahreshauptversammlung die gesamte Vorstandschaft zurück und es hatte den Anschein, dass der Verein aufgelöst werden müsste. Nach langem hin und her entschloss sich Manfred Mohr den Vorsitz zu übernehmen. Kurz darauf folgte die Idee, sich ein eigenes Vereinsheim zu pachten oder zu kaufen. Bei der einberufenen Vorstandswahl wurde Mohr einstimmig zum 1. Vorstand gewählt.
Helmut Kamps und seine Frau Annemarie übernahmen den  Posten des 2. Vorstands und der Schriftführerin,  sowie Lothar Thies als Kassierer und Uwe Nötzelmann als Bücher- und Gerätewart.

 

Anfang 1986 bot sich die Möglichkeit an, in Kressbronn ein Stellwerk (Bahnwärterhaus) der Deutschen Bundesbahn zu mieten und als Vereinsheim auszubauen. Im Februar 1986 wurde den Vereinsmitgliedern dieses Vorhaben unterbreitet. Darauf beschloß die Vorstandschaft eine Interessengemeinschaft zu gründen. Am 28. März trafen sich 28 Gleichgesinnte um dieses Vorhaben umzusetzen. Es wurde beschlossen, dass jeder dieser 28 Mitglieder eine einmalige Zahlung von 100,00 DM zum Ausbau des Stellwerkes leisten sollte.

 

Im Juni 1986 wurde dann begonnen das Vereinsheim auszubauen. So konnte man im Oktober 1986, unser erstes Vereinsheimfest veranstaltet werden. Die Lindauer Mitglieder und  auch andere Gäste waren begeistert was wir geschaffen hatten. Die Mitgliederzahl erhöhte sich in kurzer Zeit auf über 100 Mitglieder.

Bei einer Hauptversammlung im Februar 1987 wurde beschlossen, den Verein auf Aquarien- und Terrarienverein umzutaufen. Im Jahr 1996 konnte man das Vereinsheim von der Deutschen Bundesbahn für 50.000,00 DM erwerben. Der Ausbau ging darauf hin immer weiter.

 

Im Jahre 2000 pachtete man von der Deutschen Bundesbahn noch ein Grundstück mit ca. 300 m², auf dem ein Gerätehaus entstand und ein Teich mit 6.000 Liter angelegt wurde. Im Oktober 2006 war das Vereinsheim abbezahlt und es wurde 20 Jahre Aquarien und Terrarienverein Kressbronn-Lindau und Umgebung gefeiert.

Heute steht der Verein unter der Leitung von Paul Sänftl (1. Vorsitzender), Carmelo Lombardo (2. Vorsitzender), Franz Segelbacher (Kassier), Daniel Schlötzer (Vereinswart), Werner Müller (Aquaristikbeauftragter) und Engelbert Flachs (Schriftführer).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aquarienverein Kressbronn-Lindau e. V.